Archiv der Kategorie: Fitness

100 Kilometer

Dass ich mich meist nicht mit einer 20-Kilometer-Radtour zufrieden gebe, sollte der geneigte Leser inzwischen mitbekommen haben. Aber vor „dreistellig“ habe ich doch noch ziemlichen Respekt. Erst ein Mal in diesem Jahr habe ich diese Distanz gefahren, seinerzeit mit dem Pedelec. Aktuell steht das teure E-Bike aber auf dem Abstellgleis: 100 Kilometer komplett ohne Motor sind die Herausforderung! 100 Kilometer weiterlesen

Mein neuer „Spozzfreund“

Durch meinen Kumpel Jan bin ich letzte Woche auf seinen Fahrradcomputer aufmerksam geworden. Der Wahoo Elemnt Roam ist anscheinend das einzige Gerät, das nicht nur Karten auf dem Display anzeigen kann, sondern sogar selbständig navigieren kann. Mein neuer „Spozzfreund“ weiterlesen

Sport-Tagebuch Mai 2020 – Vom Scheitern und trotzdem gewinnen

Vor knapp zwei Wochen stand ich im Büro vor der Kaffemaschine und während das braune Gold so langsam in die Tasse floss, schweiften meine Gedanken ab. Warum bin ich gerade so glücklich und so im Reinen mit mir? Die Erkenntnis habe ich kurz darauf getwittert:

Ich finde mich selbst gut, ohne dabei eitel zu sein (warum auch?!). Und da kein anderer meine Macken so sehr kennt wie ich selbst, kann auch keiner so dermaßen darüber lachen wie ich. Ihr hättet mich Anfang Mai erleben sollen, wie ich im Badezimmer stand, mir selbst im Spiegel tief in die Augen schaute und streng sagte: „Andy, am Ende des Monats bist du konstant unter 80 Kilo!“. Mein inneres Ich hat sich scheckig gelacht, aber gut – das Spiegel-Ich blickte so ernst, dass ich das wirklich mal versuchen wollte… Sport-Tagebuch Mai 2020 – Vom Scheitern und trotzdem gewinnen weiterlesen

Die neue Lust am Radfahren

Der treue Leser wird sich fragen: „Wie meint er das denn? Er fährt doch quasi dauernd Rad?!“. Stimmt, aber nachdem ich mich in den letzten Monaten viel zu sehr an das Pedelec gewöhnt habe und offensichtlich immer geruhsamer durch die Gegend gefahren bin, habe ich nun mein Giant Anyroad mal wieder auf Vordermann bringen lassen und genieße die große Lust am Verausgaben. Die neue Lust am Radfahren weiterlesen

Ein persönlicher Jahresrückblick

Okay, die Fernsehsender fangen schon Anfang Dezember mit ihren Jahresrückblicken an. Ich bin damit ziemlich spät dran. Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass dieser Artikel zuerst exklusiv auf Nerdtalk gefeatured wurde. Nichtsdestotrotz ist es ja mein persönlicher Rückblick, also hat er auch in meinem persönlichen Blog zu stehen und erreicht so vielleicht noch den einen oder anderen, der bisher seine Chance verpasst hat, Nerdtalk zu kennen. 😉 Ein persönlicher Jahresrückblick weiterlesen

Radtour ins Ungewisse

Am vergangenen Samstag musste ich etwas tun, das ich nur sehr ungerne mache: ich musste meine Routenpläne ändern und dem Wetter anpassen.

Eigentlich fahre ich ja am liebsten einfach drauf los, entscheide irgendwann, wie lang die Tour denn überhaupt werden soll und mache meine Richtungsentscheidungen von absoluten Kleinigkeiten abhängig. Beispiel: eigentlich will ich rechts abbiegen, aber da ist gerade die Schranke unten – dann fahre ich eben links rum. Oder ich wollte eigentlich die vielbefahrene Straße überqueren, um auf der anderen Seite auf dem Radweg dann links entlang der Straße zu fahren. Aber wenn da in dem Moment zu viele Autos sind, dann fahre ich eben auf dem Radweg auf meiner Seite rechts entlang – spart mir das Überqueren der Straße (und den Verlust des Flows). Radtour ins Ungewisse weiterlesen

Blair Witch Hildesheimer Wald

Ich habe mein Ziel von 700 Rad-Kilometern im August nicht nur erfüllt, sondern mit einer gemütlichen Radtour am Samstag dem ganzen noch ein Sahnehäubchen verschafft. Damit schlagen für August insgesamt 755,55 km zu Buche. Ich musste aber auch feststellen, dass eine entspannte Tour auch ganz fix mal stressig werden kann… Blair Witch Hildesheimer Wald weiterlesen