Lebenszeichen

Eine ganze Weile war es hier ziemlich still. Das hat einen guten und einen schrecklichen Grund. Zumindest den guten Grund will ich ruhig verraten: wir waren im Urlaub, haben es uns zwei Wochen lang auf Fuerteventura gut gehen lassen.

Ein Hotel mitten in den Dünen, das zu langen Spaziergängen auf und ab eingeladen hat, so dass ich allein durch das ewige Erklimmen der Dünen mein Etagen-Ziel bei Fitbit um ein Vielfaches übertroffen habe.

Vom Urlaub werde ich sicherlich noch einmal in aller Ruhe berichten. Ruhe, die ich momentan leider nicht habe. Nur so viel: ich habe einige Dinge zum ersten Mal in meinem Leben gemacht. Das Komischste: ich habe auf einem Vulkan getanzt.

Zum anderen bin ich zum allerersten Mal in meinem Leben 30 Minuten am Stück gelaufen. Das habe ich selbst zu Schulzeiten nicht geschafft, ohne nach wenigen Minuten zusammenzuklappen. Zurück in Deutschland habe ich mir dann Laufschuhe gekauft und heute meine allererste Jogging-Runde gedreht. Okay, sie war nur knapp über zwei Kilometer, aber immerhin. Kleinvieh macht auch Mist. Außerdem habe ich mir dann auch noch was „Kleines“ gegönnt in Sachen Fitness, das ich hier demnächst auch mal vorstellen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.